Programm4_edited.jpg
DOKUMENTATION

Nachtclub – Literatur-Saloon: 

Lyrisches Standoff

Ausgehend von ihren jeweiligen Lyrik-Biographien und Studienschwerpunkten diskutiert eine Gruppe Studierender zum Reizthema „Lyrik im / neben / trotz Literaturstudium“: Warum haben so viele Studierende Berührungsängste mit Lyrik, warum sind die Lyrik-Seminare so schlecht besucht und wie kommt man überhaupt dazu, sich mit Lyrik zu beschäftigen? Ist Lyrik noch zeitgemäß? Anhand von Gedichtimpulsen wird über Lyrik-Hass, Lyrik-Lust und Lyrik-Angst gesprochen und ein neuer Lyrik-Mut erprobt. Es gibt einen Showdown mit gezogenen Gedichten, im Duell werden endlich die großen Fragen rund um die Lyrik entschieden: Kann man Lyrik verstehen oder muss man sie fühlen? Ist Lyrik unmittelbar oder hermetisch? Ist sie ver-mittelbar? Macht Lyrik Spaß oder muss man sie ernst nehmen? Und schließlich: Was denken die Studierenden darüber, wie sich (wieder) in Kontakt mit Lyrik kommen lässt?